Josip Stanisic, Kroatien

Stanišić verpasst mit Kroatien Finaleinzug bei der WM

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Schade, Josip! Die kroatische Nationalmannschaft um Bayern-Profi Josip Stanišić hat am Dienstagabend den Einzug in das Endspiel der Weltmeisterschaft in Katar verpasst. Beim 0:3 (0:2) gegen Argentinien im Halbfinale kam der 22-jährige Außenverteidiger erneut nicht zum Einsatz. Die Südamerikaner dominierten die erste Halbzeit und gingen folgerichtig durch Lionel Messi (34. Minute/Foulelfmeter) und Julián Álvarez (39.) in Führung. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Kroaten noch einmal alles, um das Spiel zu drehen, blieben aber letztlich glücklos. Stattdessen sorgte Álvarez (69.) gut 20 Minuten vor dem Schluss mit seinem zweiten Treffer des Abends für die Vorentscheidung.

Jetzt alle Kräfte für das Spiel um Platz 3 mobilisieren

Für Stanišić und Co. geht es damit am Samstag (16 Uhr) weiter mit dem Spiel um Platz 3 – dort trifft das Team von Nationaltrainer Zlatko Dalić auf den Verlierer des zweiten Halbfinals zwischen Marokko und Frankreich (Mittwoch, 20 Uhr). Nach dem 3. Platz bei der WM 1998 und der Finalteilnahme 2018 haben die Kroaten die Chance, zum dritten Mal eine Weltmeisterschaft mit einer Medaille zu beenden.

In unserem Ticker begleiten wir die Spieler des FC Bayern bei der Weltmeisterschaft: 


Weitere news