230609-jonathansluxemburg-ima

FC Bayern-Nachwuchs auf Länderspielreise

Text vorlesen
icon
Schrift vergrößern
icon

Für vier Nachwuchsspieler des FCB standen vergangene Woche Länderspiele auf dem Programm. Dabei ging es neben einigen Freundschaftsspielen auch um die Europameisterschafts-Qualifikation. fcbayern.com gibt einen Überblick über die Länderspiel-Einsätze der Jugendspieler.

David Jonathans gibt A-Nationalmannschafts-Debüt

230609-jonathans-ima
Nationalmannschafts-Debüt: David Jonathans wurde gegen Malta eingewechselt.

Für Amateure-Spieler David Jonathans und die Luxemburger Nationalelf stand am 9. Juni der Auftakt der Abstellungsphase gegen Malta an. Der 19-jährige Angreifer gab bei der 0:1-Niederlage sein Debüt in der A-Auswahl, als er in der 87. Minute eingewechselt wurde. Beim 2:0-Erfolg in der EM-Qualifikation über Liechtenstein kam der Münchner nicht zum Einsatz. Und auch den 2:0-Sieg seines Nationalteams gegen die Auswahl von Bosnien-Herzegowina bei der EM-Qualifikation verfolgte der Bayern-Youngster von der Bank aus. 

Liam Morrison und Schottlands U21 gegen Norwegen

Liam Morrison, FC Bayern Amateure
Liam Morrison am Ball für die FCB-Amateure.

Die schottische U21 um Amateure-Verteidiger Liam Morrison testete gleich zweimal gegen den Nachwuchs von Norwegen. Die erste Partie am Donnerstag, den 15. Juni, endete in einem 0:0-Unentschieden, Morrison stand in der Startelf und wurde in der 60. Minute ausgewechselt. Beim zweiten Testspiel am Sonntag, den 18. Juni, spielte der 20-Jährige beim 1:1 über die volle Distanz.

Bulgariens U18 mit Valentin Yotov gegen Österreich

Valentin Yotov, FC Bayern
Valentin Yotov spielte in der Sonderrunde für die U17 des FCB.

Auch die bulgarische U18-Nationalmannschaft trug zwei Testspiele aus. Das Team um FCB-U19-Stürmer Valentin Yotov traf dabei zweimal auf Österreichs U18. Yotov stand in beiden Partien auf dem Feld - beim Sieg im ersten Spiel (1:0) sogar in der Startelf. Bei der 0:1-Niederlage im zweiten Test wurde er zur Halbzeit ausgewechselt.

Bulgarien gegen Österreich auch bei der U16

Neben den U18-Teams testeten auch die U16-Mannschaften der Bulgaren und Österreicher gleich doppelt gegeneinander. Auf Seiten der Alpenrepublik stand FCB-Verteidiger Magnus Dalpiaz in beiden Partien jeweils eine Halbzeit auf dem Platz. Die Österreicher konnten beide Spiele mit 3:0 und 2:1 für sich entscheiden.

Justin Janitzek verlängert und wechselt nach St. Gallen:  

Weitere news