präsentiert von
Menü
Junioren-Bundesliga

Bayern Münchens U-19 vor Staffelsieg

Nach dem 1:1-Unentschieden im Spitzenspiel gegen den FSV Mainz 05 ist der U-19 des FC Bayern München der Gruppensieg in der Junioren-Bundesliga nur noch rechnerisch zu nehmen.

Die Bayern-Junioren von Trainer Kurt Niedermayer stehen nach 22 von 26 Spieltagen mit 51 Punkten nahezu uneinholbar auf Platz 1 der Tabelle. Mainz als schärfster Verfolger hat vier Spieltage vor Schluss mit 39 Punkten bereits 12 Punkte Rückstand und das um 23 Tore schlechtere Torverhältnis.

Deniz Yilmaz brachte die Bayern vor 200 Zuschauern nach 57 Minuten mit 1:0 in Führung, Stefan Euler gelang für die Mainzer nach 69 Minuten der 1:1-Ausgleich, der zugleich den Endstand bedeutete.

Die Bayern mussten ohne ihren 17-jährigen Spielmacher Toni Kroos auskommen, der sich mit der U-17-Nationalmannschaft auf die Europameisterschaft in Belgien vorbereitet.

Weitere Inhalte