präsentiert von
Menü
0:1 in Stuttgart

FCB II rutscht in den Tabellenkeller

Die zweite Mannschaft des FC Bayern schafft es einfach nicht, Anschluss ans Tabellenmittelfeld der Regionalliga Süd zu finden. Am elften Spieltag verlor das Team von Trainer Hermann Gerland beim neuen Spitzenreiter VfB Stuttgart II mit 0:1 (0:1) und blieb damit auch im sechsten Auswärtsspiel sieglos. In der Tabelle rutschten die Münchner vom 15. auf den 16. Tabellenplatz, der Abstand auf den mindestens anvisierten zehnten Rang vergrößerte sich von drei auf vier Punkte.

Vor 1.100 Zuschauern im Robert-Schlienz-Stadion war es einmal mehr die Durchschlagskraft vor dem Tor, die den Unterschied ausmachte. Marco Pieschorn (31.) sorgte schon in der ersten Halbzeit für den Siegtreffer der Schwaben, den die „kleinen“ Bayern nicht mehr ausgleichen konnten. Das Spiel beendete die Gerland-Elf nicht nur ohne Punkte, sondern auch ohne Georg Niedermeier, der in der 79. Minute wegen wiederholten Foulspiels mit Gelb-Rot vom Platz flog.

Comeback von Hummels

Gegen die Stuttgarter liefen die Münchner im Vergleich zum 1:1 in Siegen eine Woche zuvor in einer leicht veränderten Elf auf. Vitus Nagorny (Ersatzbank) und Toni Kroos (Profis) fehlten in der Startformation, für die beiden kamen Stephan Fürstner und - zum ersten Mal nach seinem Syndesmosebandriss vor zehn Wochen - Mats Hummels von Beginn an zum Einsatz.

Nach der Länderspielpause hat der FC Bayern II in zwei Wochen (20. Oktober) die Chance, wieder Boden in der Tabelle gutzumachen. Dann empfängt die Gerland-Elf den Siebten Hessen Kassel im Grünwalder Stadion. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Weitere Inhalte