präsentiert von
Menü
Am 11.11.

U19 besiegt den 'Karnevalsverein'

Das Datum sprach eindeutig für die Gäste, doch nach dem Spiel gegen den „Karnevalsverein“ am 11.11. hatte nur die U19 des FC Bayern etwas zu lachen. Mit 3:1 (1:0) besiegte das Team von Trainer Kurt Niedermayer den Nachwuchs des FSV Mainz 05 und hat jetzt in der Tabelle der Bundesliga Süd/Südwest einen Punkt mehr auf dem Konto als die Pfälzer.

Vor 114 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz des FC Bayern - aufgrund der Witterungsbedingungen wurde die Partie vom Grünwalder Stadion an die Säbener Straße verlegt - brachte Thomas Müller die Münchner kurz vor der Pause mit 1:0 in Führung (43.). Nach Wiederanpfiff erhöhte zunächst Mehmet Ekici auf 2:0 (56.), dann gelang den Mainzern durch Viktor Riske der Anschlusstreffer (58.). In der Schlussminute machte aber Mario Erb (90.) alles klar für den FCB.

Mit dem fünften Sieg im achten Saisonspiel haben die U19-Junioren des Rekordmeisters somit ihre Aufholjagd fortgesetzt und kletterten in der Tabelle vom achten auf den siebten Rang. Noch immer hat die Niedermayer-Elf ein Spiel weniger ausgetragen als der Großteil der Konkurrenz. Nächster Gegner ist am kommenden Samstag die Eintracht in Frankfurt.

Weitere Inhalte