präsentiert von
Menü
Weiter Tabellenführer

FC Bayern II siegt auch gegen Jena

Die zweite Mannschaft des FC Bayern hat sich an der Spitze der Dritten Liga festgesetzt. Mit einem 2:1 (2:0)-Sieg gegen den FC Carl Zeiss Jena feierte der weiter ungeschlagene FCB II am Freitagabend den vierten Sieg im fünften Spiel und untermauerte seine Tabellenführung. Am Sonntag kann Kickers Emden mit einem Sieg gegen Aalen nach Punkten noch gleichziehen.

Vor 1.700 Zuschauern im Grünwalder Stadion waren die „kleinen“ Bayern über weite Strecken das cleverere Team. In der Defensive standen sie felsenfest und in der Offensive nutzten sie ihre ersten Chancen eiskalt aus. Deniz Yilmaz (21.) und Thomas Müller (40.) trafen für den FCB II, der sich die drei Punkte anschließend nicht mehr nehmen ließen. Der Anschlusstreffer von Salvatore Amirante (88.) kam zu spät für Jena.

Gerland nicht ganz zufrieden

„Mit der Punktausbeute bin ich natürlich zufrieden. Wir haben ordentlich gespielt gegen einen sehr starken Gegner“, sagte Hermann Gerland nach dem Schlusspfiff. Weniger gut gefiel dem FCB-Trainer aber die Leistung seiner Elf in der zweiten Halbzeit. „Da sind wir unter Bedrängnis geraten und haben das Spiel aus der Hand gegeben.“ Jenas Trainer Henning Bürger sprach von einer „bitteren Niederlage. Wir haben bis zum Schluss alles probiert, das Spiel noch umzubiegen. Aber es ist uns nicht gelungen.“

Gegen den Tabellenzwölften aus Jena konnte Gerland wieder auf Stammtorwart Thomas Kraft und Kapitän Georg Niedermaier zurückgreifen, die beim letzten Spiel in Braunschweig zu den Profis abgestellt waren. Max Grün und Tom Schütz rückten dafür aus der Mannschaft auf die Ersatzbank. Nicht im Kader standen nach wie vor die verletzten Stephan Fürstner, Vitus Nagorny und Björn Kopplin.

Weitere Inhalte