präsentiert von
Menü
Kokoko trifft doppelt

A-Junioren gewinnen beim KSC

Die A-Junioren des FC Bayern sind auch von ihrem zweiten Auswärtsspiel in dieser Saison mit einem Sieg nach München zurückgekehrt. Am Samstagmorgen gewann die Mannschaft von Trainer Kurt Niedermayer beim Nachwuchs des Karlsruher SC mit 2:1 (2:1) und setzten sich mit nun 14 Punkten aus sechs Spielen in der Spitzengruppe der Bundesliga Süd/Südwest fest.

Vor 105 Zuschauern avancierte Yannick Kakoko zum Matchwinner für die Bayern. Nach der frühen Führung der Karlsruher durch Haag (12.) traf der 18-Jährige doppelt (26./ 38.) und brachte sein Team noch vor der Pause auf die Siegerstraß. Die knapp Führung behaupteten die Münchner auch bis zum Schlusspfiff.

Weiter geht’s für die Niedermayer-Truppe erst am 25. Oktober. Dann gastiert die U19 des SSV Jahn Regensburg im Grünwalder Stadion. Anpfiff ist um 11.00 Uhr.

Weitere Inhalte