präsentiert von
Menü
Vierter Sieg in Folge

Auch Frankfurt kann den FCB nicht stoppen

Der Lauf des FC Bayern geht weiter. Am 10. Bundesliga-Spieltag gewann das Team von Jürgen Klinsmann bei Eintracht Frankfurt mit 2:1 (0:0) und bleibt wettbewerbsübergreifend zum insgesamt vierten Mal hintereinander siegreich. Da auch die Konkurrenz aus Hoffenheim, Hamburg und Leverkusen gewinnen konnte, bleibt der Rekordmeister auf dem vierten Platz mit nunmehr 18 Punkten.

Vor 51.500 zuschauern in der restlos ausverkauften Commerzbank-Arena verwandelten Miroslav Klose (65.) und Franck Ribéry in einer in der zweiten Hälfte rassigen Begegnung den 0:1-Rückstand durch ein Eigentor von Martin Demichelis (55.) noch in einen Sieg.

Weitere Inhalte