präsentiert von
Menü
3:2-Sieg in Lyon

Bayern kämpfen sich zum Gruppensieg

Geschafft! Mit einem hart erkämpften 3:2 (3:0)-Erfolg bei Olympique Lyon hat der FC Bayern am Mittwochabend den anvisierten Gruppensieg in der Champions League perfekt gemacht. Der deutsche Rekordmeister schloss die Gruppe F ungeschlagen mit 14 Punkten ab vor Lyon (11), dem AC Florenz (6) und Steaua Bukarest (1). Schon vor dem letzten Gruppenspiel hatten der FCB und Olympique als Achtelfinal-Teilnehmer festgestanden.

Die 40.500 Zuschauer im ausverkauften Stade de Gerland sahen ein rasantes Endspiel um den Gruppensieg. Die Bayern-Defensive verrichtete über weite Strecken Schwerstarbeit und hatte zudem bei zwei Pfostentreffern der Gastgeber das Glück des Tüchtigen. Auf der Gegenseite nutzten Miroslav Klose mit einem Doppelpack (12.) und Franck Ribéry mit dem ersten Champions-League-Tor seiner Karriere (34.) Abwehrschwächen Lyons eiskalt aus. Sidney Govou (52.) und Karim Benzema (68.) konnten in der zweiten Halbzeit für die Gastgeber nur noch verkürzen.

Weitere Inhalte