präsentiert von
Menü
Last-Minute-Sieg!

Toni bringt Arena zum Kochen

Der FC Bayern hat mit einem Last-Minute-Sieg den Rückstand auf Tabellenführer TSG Hoffenheim aufgeholt. In einem hochklassigen Spitzenspiel erzielte Luca Toni in der zweiten Minute der Nachspielt den viel umjubelten 2:1-Siegtreffer und sorgte damit, dass der Titelverteidiger nach Punkten mit Hoffenheim gleichzog. Die Entscheidung über die Herbstmeisterschaft fällt damit erst am letzten Vorrundenspieltag.

69.000 Zuschauer in der ausverkaufen Allianz Arena sahen lange Zeit ein ausgeglichene Partie, in der Hoffenheim in der 49. Minute durch Top-Torjäger Vedad Ibisevic in Führung gegangen war. Nationalspieler Philipp Lahm gelang nach einer Stunde der verdiente Ausgleich. Mit seinem achten Saisontor schoss Toni den Titelverteidiger zum Sieg.

Bayern-Coach Klinsmann entschied sich im letzten Heimspiel des Jahres für nahezu die gleich Elf, die am letzten Samstag mit 2:0 bei Bayer Leverkusen siegreich war. Einzige Änderung war Mark van Bommel. Der Kapitän kehrte in die Startelf zurück, für ihn musste Andreas Ottl auf der Bank Platz nehmen. Da saß auch Martin Demichelis, der nach überstandenen Wadenproblemen wieder zum Kader gehörte. Daniel van Buyten stand also erneut an der Seite von Lucio in der Innenverteidigung.

Weitere Inhalte