präsentiert von
Menü
3:1 gegen Kaiserslautern

U19 sichert sich die Herbstmeisterschaft

Die U19-Junioren des FC Bayern haben die Herbstmeisterschaft in der Bundesliga Süd/Südwest perfekt gemacht. Am Sonntag gewann das Team von Trainer Kurt Niedermaier zum Hinrundenabschluss gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 3:1 (2:0) und wahrte damit seinen Drei-Punkte-Vorsprung auf Verfolger SC Freiburg (3:1 gegen Offenbach).

„Es war ein gelungener Abschluss“, freute sich Niedermaier über den erfolgreichen Schlusspunkt des Jahres. „Wir haben das Spiel über weite Strecken kontrolliert, waren spielerisch gut, hatten Torchancen und haben unsere Tore gemacht.“

Doppelpack von Sansone

Vor 100 Zuschauern auf dem Rasenplatz an der Säbener Straße trafen David Alaba (18.) und Nicola Sansone (31./68.) für die Bayern. Kaiserslautern konnte in der 57. Minute durch Marvin Gabriel zwischenzeitlich auf 1:2 verkürzen. „Danach haben wir ein paar Minuten unsicher gewirkt“, meinte Niedermaier, der ansonsten aber „sehr zufrieden“ mit seiner Mannschaft war.

Mit dem Schlusspfiff verabschiedeten sich Trainer und Spieler in den Winterurlaub. Schon Anfang Januar beginnt die Vorbereitung auf die Rückrunde, die Mitte Februar mit einem Auswärtsspiel bei der SpVgg Unterhaching startet.

Weitere Inhalte