präsentiert von
Menü
Fünferpack!

FCB stürmt ins Pokal-Viertelfinale

Mit einem Paukenschlag hat sich der FC Bayern aus der Winterpause zurückgemeldet! Beim VfB Stuttgart gewann der Rekordmeister am Dienstagabend nach einer glanzvollen Vorstellung auch in der Höhe verdient mit 5:1 (3:0) und zog souverän ins DFB-Pokal-Viertelfinale ein. Gleichzeitig war es eine perfekte Generalprobe für den Bundesliga-Auftakt am Freitag in Hamburg.

Vor 55.500 Zuschauern in der ausverkauften Mercedes-Benz Arena sorgten Bastian Schweinsteiger (14.), Franck Ribéry (16.) und Luca Toni (43.) bereits in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse. Zudem scheiterte Ribéry mit einem Handelfmeter an VfB-Torwart Jens Lehmann (21.). Im zweiten Durchgang trat dann Schweinsteiger zum Strafstoß an und erhöhte auf 4:0 (55.), Zé Roberto (59.) machte schließlich den höchsten Saisonsieg perfekt, an dem auch Mario Gomez‘ Ehrentreffer (84.) kurz vor Schluss nichts mehr änderte.

Weitere Inhalte