präsentiert von
Menü
Glänzende Generalprobe

Fünf FCB-Tore für den Mainzer Dom

Die Rückrunde kann beginnen! Fünf Tage vor dem DFB-Pokal-Achtelfinale beim VfB Stuttgart hat der FC Bayern eine glänzende Generalprobe hingelegt und das Testspiel beim Zweitliga-Herbstmeister FSV Mainz 05 klar mit 5:0 (1:0) gewonnen. Torschützen der Münchner waren Miroslav Klose (4.), Luca Toni (55.), Bastian Schweinsteiger (72.) und „Joker“ Landon Donovan mit einem Doppelpack (70./90.).

„Das schaute gut aus“, meinte FCB-Coach Jürgen Klinsmann, der in dieser Partie auf die leicht angeschlagenen Franck Ribéry (Sprunggelenk) und Zé Roberto (Prellung) sowie Lucio aufgrund eines grippalen Infekts verzichtete. Wie schon beim Spiel in Kaiserslautern drei Tage zuvor fehlten weiterhin Lukas Podolski und Youngster Toni Kroos.

Die 16.000 Zuschauer am nicht ganz ausverkauften Mainzer Bruchweg sahen von Beginn an eine abwechslungsreiche Partie, in der sich beide Teams nicht lange mit gegenseitigem Abtasten aufhielten. Schon nach 105 Sekunden setzte der Mainzer Mittelstürmer Aristide Bancé einen 18-Meter-Drehschuss an den linken Innenpfosten. Mehr Glück im Abschluss hatte auf der Gegenseite Miroslav Klose. Der Nationalstürmer traf in der 4. Minute nach toller Vorarbeit von Hamit Altintop zum frühen 1:0. „Das war phantastisch herausgespielt“, geriet Hoeneß in der Halbzeitpause über diesen Treffer ins Schwärmen.

Weitere Inhalte