präsentiert von
Menü
Berlin stoppt Bayern

FCB verpasst die Tabellenspitze

Dämpfer im Titelrennen für den FC Bayern! Am Samstag verpasste der Rekordmeister durch eine 1:2 (0:1)-Niederlage bei Hertha BSC Berlin den Sprung an die Tabellenspitze. Stattdessen kletterten die Berliner am 20. Bundesliga-Spieltag auf Rang eins, einen Punkt vor Hoffenheim und zwei vor dem FCB, der am Sonntag noch vom HSV überholt werden kann.

Vor 74.228 Zuschauern im ausverkauften Berliner Olympiastadion hatten die Bayern über 90 Minuten mehr vom Spiel, konnten sich gegen die zweitbeste Abwehr der Liga aber zu selten durchsetzen. Miroslav Klose (61.) gelang zwischenzeitlich nur der Ausgleich, immer wieder scheiterte der FCB am überragenden Berliner Torhüter Jaroslav Drobny. Und vorne schoss Andrey Voronin die Berliner nach zwei Kontern (38., 77.) eiskalt zum Sieg.

Zum vierten Mal die gleiche Elf

Personell musste Jürgen Klinsmann bei seiner ersten Rückkehr ins Berliner Olympiastadion seit der WM 2006 noch einmal auf den rot-gesperrten Massimo Oddo verzichten. Auf den Rasen schickte er im vierten Spiel nach der Winterpause zum vierten Mal die gleich Elf. Bei der Hertha fehlte unter anderem der angeschlagene Toptorjäger Marko Pantelic, dafür feierten Kapitän Arne Friedrich und Routinier Pal Dardai ihr Comeback nach Verletzungspause.

Weitere Inhalte