präsentiert von
Menü
1:2 gegen Köln

Nur Van Buyten trifft gegen Köln

Vier Tage vor dem Gastspiel bei Sporting Lissabon ist der FC Bayern noch nicht in Champions-League-Form. Im Bundesligaheimspiel gegen den 1. FC Köln unterlag der Rekordmeister am Samstag mit 1:2 (0:2) und verpatzte damit die Generalprobe vor dem Achtelfinale-Hinspiel in der „Königsklasse“ am kommenden Mittwoch. Zugleich kassierte die Mannschaft von Jürgen Klinsmann bereits die dritte Niederlage im vierten Rückrundenspiel.

Vor 69.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena erzielten Fabrice Ehret (22. Minute) und Daniel Brosinski (34.) in der ersten Halbzeit die Treffer für den Aufsteiger, der mit einer disziplinierten Leistung und cleverem Konterfußball überzeugte. Trotz eines wahren Sturmlaufs in der zweiten Halbzeit reichte es für die Bayern, die ohne ihren verletzten Torjäger Luca Toni vor allem beim Torabschluss zu harmlos waren, nur zum Anschlusstreffer von Daniel van Buyten (84.).

Weitere Inhalte