präsentiert von
Menü
1:0 in Fürth

U19 kehrt in die Erfolgsspur zurück

Aufatmen bei der U19 des FC Bayern. Nach drei Niederlagen in Folge nach der Winterpause kehrte der Herbstmeister der Bundesliga Süd/Südwest am Samstag in die Erfolgsspur zurück. Bei der SpVgg Greuther Fürth gewann das Team von Trainer Kurt Niedermayer mit 1:0 (1:0).

Ein frühes Tor von Nicola Sansone (5. Minute), der nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre erstmals wieder auflaufen konnte, reichte den FCB-Junioren gegen den Tabellenneunten zum Sieg. Die Münchner haben durch den ersten Dreier im neuen Jahr weiter neun Punkte Rückstand auf Spitzenreiter SC Freiburg (4:0 gegen den VfB Stuttgart). Die Breisgauer haben allerdings schon zwei Spiele mehr bestritten.

Kommenden Samstag (21. März) erwarten die FCB-Junioren den Karlsruher SC zum Heimspiel. Die Badener sind der härteste Konkurrent der Münchner um den zweiten Tabellenplatz, der noch für die Teilnahme an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Weitere Inhalte