präsentiert von
Menü
Junioren-Derbys

Sieg und Remis gegen die 'Löwen'

Erfolgreiches Derby-Wochenende für das junior team des FC Bayern. Die U19 des Rekordmeisters besiegte den Lokalrivalen von der Grünwalder Straße am Samstagmittag mit 2:0 (1:0), bereits am Abend zuvor hatte sich das U17-Team des FCB 1:1 (1:1) von den „Löwen“ getrennt. Damit hielten sich die beiden herausragenden Leistungsstufen des junior teams in dieser Saison schadlos gegen 1860. In der Hinrunde hatte es ein 3:2 für die U19 und ein 2:2 für die U17 gegeben.

Vor 500 Zuschauern im Grünwalder Stadion sorgten Nicola Sansone (24. Minute) und Diego Pizarro (64.) für einen verdienten Sieg der U19 des FCB gegen die „Löwen“. Die Bayern sind nun seit vier Spielen ungeschlagen und liegen als Tabellendritter der Bundesliga Süd/Südwest weiter in Lauerstellung auf den zweiten Rang, der für die Teilnahme an der Endrunde um die deutsche Meisterschaft berechtigt.

Klar auf Endrundenkurs liegt die U17 des FC Bayern. Auch nach dem 1:1 gegen den TSV 1860 führt das Team von Trainer Stephan Beckenbauer die Tabelle der Bundesliga Süd/Südwest souverän an. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf den Zweiten VfB Stuttgart. Im Derby am Freitagabend an der Säbener Straße gingen zunächst die „Löwen“ durch Daniel Hofstetter (4.) früh in Führung, Sebastian Dreier erzielte in der 32. Minute per Foulelfmeter den Ausgleich.

Weitere Inhalte