präsentiert von
Menü
Rot für Oswald

U19 nur remis in Regensburg

Die U19 des FC Bayern kommt in der Rückrunde einfach nicht auf Touren. Am Sonntag musste sich das Team von Trainer Kurt Niedermayer beim Tabellensechsten SSV Jahn Regensburg mit einem 0:0 zufrieden gegeben und blieb damit im sechsten Spiel nach der Winterpause zum fünften Mal sieglos. In der Tabelle der Bundesliga Süd/Südwest rutschte der Herbstmeister vom dritten auf den vierten Platz.

In der Hinrunde hatten die FCB-Junioren die Regensburger noch mit 8:0 besiegt. Beim Wiedersehen vor 280 Zuschauern am Kaulbachweg brachten die Münchner den Ball aber einfach nicht im Tor des Gegners unter. Zudem verloren die Bayern ihren Torhüter Ferdinand Oswald, der in der 66. Spielminute wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraums die Rote Karte sah.

Nach der Osterpause geht es für die U19 des FC Bayern am 19. April mit einem Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim weiter. Anstoß im Stadion an der Grünwalder Straße ist um 11 Uhr.

Weitere Inhalte