präsentiert von
Menü
Torreiche Endrunden-Generalprobe

U17 siegt auch zum Staffelabschluss

Mit einem 5:0 (4:0)-Erfolg gegen den 1. FC Kaiserslautern hat sich die U17 des FC Bayern am Sonntag auf die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft eingestimmt. Am letzten Spieltag der Bundesliga Süd/Südwest unterstrich das Team von Trainer Stephan Beckenbauer mit dem 18. Saisonsieg gegen den Tabellenvierten seine Spitzenposition, die ihr bereits vor dem Anpfiff nicht mehr zu nehmen war.

„Ich glaube, es war ein schönes Spiel für die Zuschauer“, meinte Beckenbauer angesichts von Kaiserwetter und zahlreichen Toren seiner Mannschaft. „Das Spiel hätte auch 10:5 ausgehen können. Man hat gemerkt, dass es weder für Kaiserslautern noch für uns noch um etwas ging“, sagte der Trainer.

Doppelschlag des FCB

Vor 230 Zuschauern an der Säbener Straße fiel das Ergebnis am Ende vielleicht etwas zu deutlich für die Gastgeber aus. Kaiserslautern machte den Bayern vor allem in der ersten Halbzeit mit Pressing das Leben schwer und kam auch zu einigen Möglichkeiten. Die beste vereitelte FCB-Keeper Henning Bortel in der 26. Minute, als er gegen den durchgebrochenen Julian Derstroff parierte.

Die Tore fielen auf der anderen Seite. Nachdem Christoph Knasmüllner in der zehnten Minute eine erste gute Gelegenheit ausgelassen hatte, war er kurz darauf eiskalt. Nach einem Foul an Dennis Chessa gab es Strafstoß für den FCB, den Knasmüllner zum 1:0 nutzte (12.). Zwei Minuten später erhöhte Max Dombrowka nach einem Eckball auf 2:0 (14.).

Am Mittwoch gegen Wolfsburg

Sebastian Lehn (23.) und Rico Strieder (37.) schraubten das Ergebnis noch vor der Pause auf 4:0 für die Münchner, die insgesamt gefährlicher als die „Roten Teufel“ wirkten. Nach dem Seitenwechsel taten die Bayern nicht mehr als nötig. Kaiserslautern bemühte sich, wenigstens zum Ehrentreffer zu kommen, aber an diesem Tag hatte nur der FCB das nötige Abschlussglück. Sieben Minuten vor dem Schlusspfiff traf Thomas Reichlmayr zum 5:0-Endstand.

Nach dem Abschluss der Staffelmeisterschaft steht für die U17 des FC Bayern jetzt die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft auf dem Programm. Schon am Mittwoch empfangen die Münchner den VfL Wolfsburg zum Halbfinal-Hinspiel. Anstoß ist um 18 Uhr im Sportpark Aschheim.

Weitere Inhalte