präsentiert von
Menü
Niederlage zum Abschluss

U19 beendet Saison auf Platz drei

Die U19 des FC Bayern hat die Saison mit einer Niederlage abgeschlossen. Am Sonntag verlor das Team von Trainer Kurt Niedermayer beim 1. FC Kaiserslautern mit 1:2 (0:1) und beendet die Saison der Bundesliga Süd/Südwest auf dem dritten Platz. Neun Punkte beträgt der Abstand zum Staffelmeister Freiburg (4:0 in Offenbach), sechs zum Zweiten Mainz (3:1 gegen Fürth). Die beiden Tabellenersten qualifizierten sich für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft.

Hätte Mainz am letzten Spieltag verloren, hätten die Bayern mit einem hohen Sieg in Kaiserslautern selbst noch Chancen auf Platz zwei gehabt. Der Tabellenachte erwies sich aber als unangenehmer Gegner, der zur Pause durch einen Treffer von Dima Nazarov (31.) mit 1:0 führte.

Mitte der zweiten Halbzeit erzielte Gianluca Simari (74.) den Ausgleich für den FCB. Doch acht Minuten vor dem Schlusspfiff brachte Alan Stulin (81.) Kaiserslautern erneut in Führung. Dabei blieb es dann auch. Es war im 26. und letzten Saisonspiel die vierte Niederlage für die FCB-Junioren.

Weitere Inhalte