präsentiert von
Menü
2:1 gegen Schalke

FCB gewinnt kleines Finale

Der FC Bayern kann sich über den dritten Platz beim T-Home Cup freuen. Im „kleinen“ Finale besiegte die Mannschaft von Louis van Gaal am Sonntag Gastgeber FC Schalke 04 verdient mit 2:1 (2:1) und kehrt so mit einem Erfolgserlebnis ins Trainingslager nach Donaueschingen zurück. Vor rund 40.000 Zuschauern trafen Breno (13.) und Benedikt Höwedes (26.) per Eigentor für den FCB, Halil Altintop (29.) erzielte kurz vor der Pause den einzigen Treffer für S04.

Van Gaal schickte die Spieler ins Rennen, die bei der 0:1-Halbfinalniederlage gegen den HSV nicht zum Einsatz gekommen war - mit einer Ausnahme: Hamit Altintop. Der Mittelfeldmann war am Vortag für den angeschlagenen Anatoliy Tymoshchuk eingewechselt worden. Sein Debüt im Bayern-Trikot feierte an diesem Nachmittag Neuzugang Ivica Olic. Beim Halbfinale hatte der Stürmer das letzte seiner drei Spiele Sperre aus Hamburger Zeiten abgesessen.

Weitere Inhalte