präsentiert von
Menü
Olic trifft

FCB mit Remis zum Saisonauftakt

Der FC Bayern ist am 58. Geburtstag seines neuen Trainers Louis van Gaal mit einem Remis in die Bundesligasaison gestartet. Am Samstagabend kam der Rekordmeister bei der TSG 1899 Hoffenheim zu einem 1:1 (1:1)-Unentschieden. Vor 30.150 Zuschauern in der ausverkauften Rhein-Neckar-Arena brachte Ivica Olic die Bayern in der 25. Minute in Führung, kurz vor der Pause gelang Chinedu Obasi (41.) der in dieser Phase verdiente Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel erspielte sich die Van-Gaal-Elf eine Reihe guter Möglichkeiten, die aber nicht genutzt werden konnten.

Aufgrund der Verletzungen von Martin Demichelis (Bänderriss) und Miroslav Klose (Knochenhautentzündung) musste Van Gaal seine Startformation gegenüber dem erfolgreichen Pokalauftakt gegen die SpVgg Neckarelz an gleicher Stelle umbauen. Für Klose rückte der wiedergenese Olic in die Anfangself, Demichelis wurde von Youngster Holger Badstuber ersetzt, der damit sein Bundesligadebüt feierte. Zudem schenkte der Bayern-Coach Alexander Baumjohann auf der Zehner-Position das Vertrauen, Thomas Müller rotierte dafür auf die Bank.

Weitere Inhalte