präsentiert von
Menü
2:1 gegen Kiel

Ekici sichert FCB II wichtigen Dreier

Der FC Bayern II bleibt weiter im Aufwind. Im wichtigen Keller-Duell gegen den um einen Punkt besser platzierten Aufsteiger Holstein Kiel kam die Reserve des Rekordmeisters am Samstag zu einem knappen aber hoch verdienten 2:1 (2:1)-Sieg und ist damit seit drei Spielen in Folge unbesiegt. Mit 16 Punkten verbesserte sich die „Zweite“ des FC Bayern auf Platz 16.

Vor 645 Zuschauern im Grünwalder Stadion avancierte Mehmet Ekici zum Mann des Tages. Mit seinen Saisontoren Nummer vier und fünf (20./32. Minute) sicherte der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler der Mannschaft von Mehmet Scholl den wichtigen Heimsieg gegen die Holsteiner, die durch Robert Müller (29.) den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielten.

Scholl vertraut auf Siegelf

Scholl setzte gegen den Aufsteiger aus dem hohen Norden auf die gleiche Elf, die in der Vorwoche bei der Reserve von Borussia Dortmund den 2:0-Erfolg eingefahren hatte. Nach verhaltenem Beginn nahm die Partie nach einer knappen Viertelstunde an Fahrt auf. Die erste Chance der Partie hatten die Gäste durch einen abgefälschten Freistoß von Holt aus 30 Metern, der jedoch klar am Tor vorbei ging.

Auf der Gegenseite nutzte der FCB seine erste Möglichkeit zur Führung. Nach einem Schubser von Schyrba an Sikorski im Strafraum verwandelte Ekici den fälligen Strafstoß sicher zum 1:0. Nur zwei Minuten später hätte Ekici fast nachgelegt, doch Torhüter Frech konnte den Schuss des Münchners gerade noch um den Pfosten lenken.

Weitere Inhalte