präsentiert von
Menü
Bittere Heimniederlage

FCB droht Aus in der Champions League

Dem FC Bayern droht das frühe Aus schon in der Vorrunde der Champions League. Am Dienstagabend verlor der deutsche Rekordmeister zuhause gegen den französischen Champions Girondins Bordeaux mit 0:2 (0:1) und kann damit nicht mehr aus eigener Kraft das Achtelfinale erreichen. Bordeaux hingegen steht als erster Teilnehmer der Gruppe A für die K.o.-Runde fest, Juventus Turin untermauerte durch einen 1:0-Sieg in Haifa seine Ambitionen auf das Achtelfinale.

Vor 66.000 enttäuschten Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena gelang Yoann Gourcuff in der 37. Minute die überraschende 1:0-Führung. Nach dem Seitenwechsel kamen die Bayern zu einigen guten Ausgleichschancen, die sie aber nicht nutzen konnten. In der Schlussminute besiegelte Maroune Chamakh die erste Vorrunden-Heimniederlage des FCB in der Königsklasse seit exakt fünf Jahren.

Weitere Inhalte