präsentiert von
Menü
Endstation CL-Achtelfinale

FCB-Frauen scheitern an Montpellier

Im Achtelfinale ist das Abenteuer Champions League für die Fußballfrauen des FC Bayern zu Ende gegangen. Nach großem Kampf musste sich das Team von Trainer Günter Wörle am Mittwochabend dem französischen Vizemeister Montpellier HSC nach Verlängerung mit 0:1 (0:0) geschlagen geben.

Vor 810 Zuschauern im Sportpark Aschheim hatten die Münchnerinnen mehr vom Spiel, konnten das Defensivbollwerk der Gäste aber an diesem Abend nicht knacken. Wie schon im Hinspiel vor einer Woche stand es nach 90 Minuten 0:0, in der Verlängerung erzielte Hoda Lattaf nach einem Konter den entscheidenden Treffer (105.+3).

Weitere Inhalte