präsentiert von
Menü
Nächster Gala-Auftritt

FCB rückt Bayer auf die Pelle

Besser geht’s kaum. Vier Tage nach der „magischen Nacht“ von Turin hat der FC Bayern auch in der Bundesliga einen Gala-Auftritt hingelegt. Am 16. Spieltag gewann der Rekordmeister beim VfL Bochum mit 5:1 (3:0) und feierte damit wie schon in Dortmund den höchsten Saisonsieg. Mit diesem Erfolg verkürzte die Mannschaft von Louis van Gaal den Abstand auf Tabellenführer Bayer Leverkusen auf nur noch zwei Punkte.

Vor fast 31.000 Zuschauern im erstmals in dieser Saison ausverkauften rewirpowerStadion ließen die Bayern von Beginn an nichts anbrennen und gewannen auch in dieser Höhe vollkommen verdient. Mario Gomez (23.), Mergim Mavraj mit einem Eigentor (33.) und Ivica Olic (43.) erzielten die Tore vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel trafen erneut Olic (50.) und erstmals überhaupt für den FCB dessen Landsmann Danijel Pranjic (56.). Christian Fuchs (75.) sorgte für den Bochumer Ehrentreffer.

Weitere Inhalte