präsentiert von
Menü
JAAAAAAAAAA!

Großartiger FCB stürmt ins Achtelfinale

Der FC Bayern hat das „Wunder von Turin“ und damit den Einzug ins Achtelfinale der Champions League geschafft. Dank der besten Saisonleistung gewann der deutsche Rekordmeister das letzte Gruppenspiel bei Juventus Turin hoch verdient mit 4:1 (1:1) und schob sich damit noch an den Italienern vorbei auf den zweiten Tabellenplatz, der zum Überwintern in der „Königsklasse“ berechtigt.

In einer begeisternden Partie vor 27.801 Zuschauern im ausverkauften „Stadio Olimpico“ von Turin verdiente sich der deutsche Rekordmeister diesen Sieg durch enorme Lauf- und Einsatzbereitschaft. Nach der Führung der Gastgeber durch David Trezeguet (19. Minute) erzielte Jörg Butt in seinem 50. Champions-League-Spiel mit einem verwandelten Foulelfmeter (30.) den Ausgleich. Ivica Olic (52.), Mario Gomez (83.) und der eingewechselte Anatoliy Tymoshchuk in der Nachspielzeit brachten in der zweiten Halbzeit den ersten Sieg in Turin unter Dach und Fach.

Weitere Inhalte