präsentiert von
Menü
Van Bommel sorgt für die Wende

Nur ein Tor fehlt für Platz 1

Der FC Bayern rückt immer näher an Bayer Leverkusen heran. Nach dem 3:1 (1:1)-Erfolg gegen Borussia Dortmund trennt den deutschen Rekordmeister von der Tabellenspitze nur noch ein einziges Tor. Am 22. Bundesligaspieltag schossen Mark van Bommel (21.), Arjen Robben (50.) und Mario Gomez (65.) vor 69.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena den Sieg gegen den Ruhrpott-Klub heraus. Mohamed Zidan (5.) traf früh für die Gäste.

Bis auf den weiterhin am Sprunggelenk verletzten Miroslav Klose und Christian Lell (Magen-Darm-Virus) konnte Louis van Gaal auf alle Spieler zurückgreifen. Im Vergleich zum Pokalspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth änderte der Coach sein Team auf drei Positionen. Jörg Butt kehrte ins Tor zurück und Daniel van Buyten auf die Innenverteidiger-Position. Im Mittelfeld ersetzte Bastian Schweinsteiger Anatoliy Tymoshchuk. Nachdem er schon gegen Fürth von Beginn an ran durfte, stand Franck Ribéry in der Bundesliga erstmals seit dem 3. Oktober 2009 wieder in der Startformation. Thomas Müller rückte vor in den Sturm neben Gomez.

Weitere Inhalte