präsentiert von
Menü
Entscheidung per Fallrückzieher

FC Bayern II verliert in Aue 0:2

Ohne einige Stammkräfte war die zweite Mannschaft des FC Bayern nach Aue gefahren, ohne Punkte kehrt das Team von Trainer Mehmet Scholl zurück. Am Samstagnachmittag unterlagen die „kleinen“ Bayern beim FC Erzgebirge mit 0:2 (0:1) und rutschte in der Tabelle vom elften auf den 14. Rang.

Beim Tabellenvierten waren die Münchner keineswegs das schlechtere Team. Nur vor dem Tor agierten die Gastgeber, unterstützt von 7.300 Zuschauern im Erzgebirgsstadion, gefährlicher und konsequenter. Sebastian Glasner (38.) vor der Pause und Alban Ramaj (64.) danach trafen zum Sieg für Aue, das somit auch im vierten Drittligaspiel gegen den FCB II ohne Niederlage blieb.

Bayern ohne Ersatzkeeper

Vier Tage nach dem 3:5 in Wuppertal plagten die „kleinen“ Bayern Personalprobleme. Stammtorwart Thomas Kraft sowie Abwehrchef Christian Saba fehlten verletzt, Stefan Rieß war gelbgesperrt, Diego Contento und David Alaba gehörten zum Profi-Kader. Immerhin stand Kapitän Danny Schwarz nach abgesessener Gelbsperre wieder zur Verfügung und stand ebenso neu in der ersten Elf wie Saer Sene und Maximilian Riedmüller. Auf der Ersatzbank nahmen nur vier Spieler Platz, darunter kein Ersatzkeeper.

Weitere Inhalte