präsentiert von
Menü
Dreifacher Müller

Bayern haben beide Hände an der Schale

Der FC Bayern ist praktisch Deutscher Meister. Am vorletzten Spieltag gewann die Mannschaft von Louis van Gaal zuhause gegen den VfL Bochum hochverdient mit 3:1 (2:0), während der Zweite FC Schalke 04 zuhause Werder Bremen mit 0:2 unterlag. Der Rekordmeister geht nun mit drei Punkten Vorsprung und dem um 17(!) Tore besseren Torverhältnis in das letzte Spiel bei Absteiger Hertha BSC.

Im neuen rot-weiß-gestreiften Heimtrikot zeigten die Bayern vor 69.000 Zuschauer in der wie immer in dieser Saison ausverkauften Allianz Arena eine meisterliche Vorstellung. Allen voran der dreifache Torschütze Thomas Müller, der mit einem Doppelschlag (18./20.) die 2:0-Halbzeitführung besorgte und in der 69. Minute zum dritten Mal traf. Kurz vor dem Ende erzielte Christian Fuchs (85.) den Bochumer Ehrentreffer.

Weitere Inhalte