präsentiert von
Menü
1:2 gegen Mainz

Bayern kassiert erste Heimniederlage

Der FC Bayern kommt weiter nicht richtig in Schwung und hat die erste Heimniederlage der Saison kassiert. Am 6. Spieltag unterlag die Mannschaft von Louis van Gaal Spitzenreiter 1. FSV Mainz 05 mit 1:2 (1:1) und bleibt damit im Tabellenmittelfeld stecken. Das Mainzer Überraschungsteam hingegen wahrte auch beim Titelverteidiger seine weiße Weste und fuhr im sechsten Spiel den sechsten Sieg ein.

69.000 Zuschauer in der wie immer restlos ausverkauften Allianz Arena sahen insbesondere im ersten Abschnitt eine temporeiche Partie, in der die Rheinhessen nach 15 Minuten durch Sami Allagui mit 1:0 in Führung gegangen waren. Durch ein Eigentor von Bo Svensson in der 45. Minute kamen die Bayern zum verdienten Ausgleich. Mit einem Traumtor 13 Minuten vor dem Ende gelang Adam Szalai dann der Siegtreffer.

Weitere Inhalte