präsentiert von
Menü
Last-Minute-Sieg

Van Buyten belohnt den FCB in Hoffenheim

Mit einem Tor in der Nachspielzeit hat Daniel van Buyten den zweiten Saisonsieg des FC Bayern perfekt gemacht. Am fünften Bundesligaspieltag gewann der FC Bayern nach 0:1-Pausenrückstand noch 2:1 bei der TSG 1899 Hoffenheim und kletterte in der Tabelle auf den siebten Platz. Der Spieltag wird jedoch erst am Mittwoch komplettiert.

30.150 Zuschauer in der ausverkauften Rhein-Neckar-Arena musste nicht lange auf ein erstes Ausrufezeichen warten. Schon nach 36 Sekunden brachte Vedad Ibisevic die Gastgeber in Führung. Die Bayern taten sich danach lange schwer mit den nur noch auf Konter lauernden Hoffenheimern. In der zweiten Halbzeit war aber mehr Schwung im Angriffspiel des FCB. Thomas Müller (62.) gelang der Ausgleich, Van Buyten (90.+1) traf in der Nachspielzeit zum Sieg. Die Partie endete aber auch mit einem Wermutstropfen: Franck Ribéry musste mit einer Sprunggelenksverletzung ausgewechselt werden (64.).

Weitere Inhalte