präsentiert von
Menü
Doppelschock nach der Pause

Bayern unterliegen in Dortmund

Der FC Bayern kommt in der Bundesliga nicht voran. Am Sonntag kassierte der Doublesieger beim Tabellenzweiten Borussia Dortmund die dritte Saisonniederlage und rutschte nach dem siebten Spieltag vom neunten auf den zwölften Platz.

80.720 Zuschauer im ausverkauften Signal Iduna Park sahen in der ersten Halbzeit eine überlegene Bayern-Elf, die ihre Chancen aber nicht nutzte. Im zweiten Durchgang schockten die Gastgeber die Münchner quasi mit ihren ersten Torschüssen. Erst traf Lucas Barrios (52.), dann Nuri Sahin (60.) - und die erste Pleite des FCB nach sechs Ligaspielen ohne Niederlage gegen den BVB war perfekt.

Weitere Inhalte