präsentiert von
Menü
Punktgewinn in Regensburg

FCB II klettert aus dem Tabellenkeller

Die zweite Mannschaft des FC Bayern hat die rote Laterne der Dritten Liga abgegeben. Am 12. Spieltag erkämpfte sich das ersatzgeschwächte Team von Trainer Hermann Gerland beim Tabellenfünften SSV Jahn Regensburg ein 0:0 und kletterte vom 20. auf den 18. Rang, zwei Punkte beträgt der Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen.

3.628 Zuschauer im Jahnstadion sahen ein zerfahrenes Spiel, in dem beide Mannschaften den Siegtreffer auf dem Fuß hatten, aber im Abschluss zu ungenau agierten. Am Ende war das Unentschieden leistungsgerecht. Für den FCB II war es das fünfte Remis in der laufenden Saison, für Regensburg die vierte Punkteteilung in Folge.

Mit Personalsorgen nach Regensburg

Gerland war mit Personalsorgen in der Oberpfalz gereist, drei Stammspieler musste er ersetzen. Thomas Kurz (Kieferbruch) fehlte verletzt, Nicolas Jüllich und Christoph Knasmüllner waren zu den ebenfalls von großen Personalproblemen geplagten Profis abgestellt. Nazif Hajdarovic, Nicola Sansone und Cüneyt Köz rückten neu in die Startformation des FCB II, auf der FCB-Ersatzbank saßen nur drei Feldspieler plus ein Ersatztorwart.

Weitere Inhalte