präsentiert von
Menü
4:0 in Cluj

FCB mit Startrekord ins Achtelfinale

Achtelfinale erreicht, Startrekord aufgestellt! Der FC Bayern hat seine Mission in Transsilvanien erfüllt. Am Mittwochabend gewann der deutsche Rekordmeister beim rumänischen Doublesieger CFR Cluj mit 4:0 (2:0) und machte damit schon vor den beiden abschließenden Gruppenspielen den Einzug in die K.o.-Runde perfekt. Gleichzeitig stellten die Münchner in Rumänien durch den vierten Sieg im vierten Gruppenspiel einen neuen klubeigenen Startrekord auf.

Am Tag des 65. Geburtstages von Gerd Müller stellte einer der Erben des legendären Bombers im Bayern-Sturm die Weichen auf Achtelfinale. Mario Gomez besorgte beim Klasse-Auftritt der Bayern in der ersten Halbzeit die 2:0-Pausenführung (12., 24.) und entschied im zweiten Durchgang mit seinem dritten Treffer inmitten einer Druckphase der Gastgeber die Partie (71.). Der eingewechselte Thomas Müller setzte in der 90. Minute den Schlusspunkt für die Bayern, die im nächsten Spiel beim AS Rom auch den Gruppensieg unter Dach und Fach bringen können. Dabei muss Bastian Schweinsteiger aber wegen einer Gelb-Sperre zuschauen.

Weitere Inhalte