präsentiert von
Menü
1:0 gegen Haching

Deul sichert FCB II wichtigen Dreier

Endlich! Nach zuletzt fünf sieglosen Spielen in Folge hat die zweite Mannschaft des FC Bayern wieder einen Dreier eingefahren. In einer Nachholpartie vom 19. Spieltag gewann die Elf von Trainer Hermann Gerland am Dienstagabend das Derby gegen die SpVgg Unterhaching mit 1:0 (1:0) und sammelte mitdem ersten Sieg nach der Winterpause drei ganz, ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf der 3. Liga.

Mit seinem sechsten Saisontreffer sorgte Boy Deul in einer mäßigen Partie mit wenigen Höhepunkten vor 1.380 Zuschauern im Stadion an der Grünwalder Straße unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff für das Tor des Tages. Trotz des Sieges bleibt der FCB II zwar weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz, hat aber bei zwei Spielen Rückstand den Anschluss auf die davor platzierten Mannschaften wieder hergestellt.

Wenig Spielfluss

Gerland nahm gegenüber dem letzten Heimspiel am vergangenen Freitag gegen Jena (1:2) eine Änderung in seiner Anfangsformation vor: Deniz Mujic rückte für Nazif Hajdarovic in die Mannschaft und spielte im rechten Mittelfeld, Nicolas Jüllich rutschte in die Zentrale und Steffen Wohlfarth agierte im Sturmzentrum.

Nach den jüngsten Niederlagen, Unterhaching verlor sein letztes Spiel gegen Erfurt mit 0:4, war beiden Mannschaften die Verunsicherung deutlich anzumerken. Auf dem holprigen Rasen entwickelte sich von Beginn an eine zerfahrene Begegnung mit wenig Spielfluss und vielen Ballverlusten auf beiden Seiten.

Deul vor der Pause

Weitere Inhalte