präsentiert von
Menü
Nullnummer im Südderby

FC Bayern II tritt auf der Stelle

Die zweite Mannschaft des FC Bayern kann sich über einen Teilerfolg freuen. Am 29. Spieltag der 3. Liga kam die Reserve des Rekordmeisters im Südderby bei VfB Stuttgart II zu einem 0:0-Unentschieden, bliebt damit aber weiter klar Tabellenletzter. Der Abstand zu einem Nichtabstiegsplatz beträgt sechs Punkte.

520 Zuschauer im Gazi-Stadion auf der Waldau sahen eine Partie ohne große Höhepunkte und Torchancen, die folgerichtig 0:0 endete. Bayern-Coach Hermann Gerland hatte im Vergleich zur Vorwoche bei der 0:1-Niederlage gegen Sandhausen drei Änderungen vorgenommen. Rouven Sattelmeier stand für Maximilian Riedmüller im Tor, Nicolas Jüllich und Deniz Mujic ersetzten Diego Contento und Marcos Alvarez.

Am kommenden Samstag kommt auf die Gerland-Truppe ein echtes Endspiel im Kampf gegen den Abstieg zu. Dann gastiert der vorletzte SV Babelsberg 03 im Stadion an der Grünwalder Straße. Anpfiff ist 14.00 Uhr.

Weitere Inhalte