präsentiert von
Menü
0:1 gegen Schalke

FC Bayern verpasst das Pokalfinale

Der FC Bayern hat die erneute Teilnahme am Pokalfinale verpasst. Am Mittwochabend unterlag der Titelverteidiger im Halbfinale zuhause dem FC Schalke 04 mit 0:1 (0:1). Vor 69.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena erzielte der Spanier Raul bereits in der 15. Minute den entscheidenden Treffer für die Königsblauen, die damit Revanche nahmen für das Halbfinal-Aus gegen die Bayern vor einem Jahr. Im Endspiel am 21. Mai in Berlin treffen die Schalker auf den Zweitligisten MSV Duisburg.

FCB-Coach Louis van Gaal baute seine Mannschaft gegenüber der 1:3-Niederlage am letzten Samstag gegen Dortmund leicht um. Der Brasilianer Breno rückte für Holger Badstuber in die Innenverteidigung, Danijel Pranjic übernahm die Linksverteidigerposition und Luiz Gustavo spielt auf seiner Lieblingsposition im zentralen defensiven Mittelfeld. Der Rest blieb wie gehabt.

Weitere Inhalte