präsentiert von
Menü
0:3 in Wiesbaden

FCB II mit klarer Niederlage gegen Wehen

Die Lage für den FC Bayern II im Abstiegskampf der 3. Liga wird immer bedrohlicher. Am 30. Spieltag unterlag die Mannschaft von Trainer Hermann Gerland beim Aufstiegsaspiranten SV Wehen Wiesbaden mit 0:3 (0:2) und hat nach der 17. Saisonniederlage nun schon neun Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Die Wehener hingegen verbesserten sich um zwei Plätze auf Rang vier.

Vor 4.423 Zuschauern in der Wiesbadener BRITA-Arena sorgten Daniel Brosinski (16.) und Marcel Ziemer (44.) für den 2:0-Halbzeitstand zugunsten der Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel machte der kurz zuvor eingewechselte Addy Waku Menga (63.) auch die letzten Hoffnungen der Münchner zunichte, doch noch einen Punkt aus der hessischen Landeshauptstadt zu entführen.

Yilmaz in der Startelf

Gerland veränderte seine Startelf im Vergleich zur 1:2-Niederlage gegen Babelsberg auf drei Positionen. Rouven Sattelmaier hütete anstelle von Maximilian Riedmüller das Tor, Carl Lewicki rückte für Diego Contento in die Mannschaft und Deniz Yilmaz stand erstmals seit seinem Fußbruch wieder in der Anfangsformation, er ersetzte Marcos Alvarez.

Die Gastgeber begannen druckvoll und hatten bereits in der 6. Minute die große Chance zur Führung. Nach einem Handspiel von Sansone im Strafraum entschied Schiedsrichter Martin Petersen auf Strafstoß, den Zlatko Janjic allerdings an die Unterkante der Latte setzte.

Weitere Inhalte