präsentiert von
Menü
0:2 gegen Regensburg

FCB II mit weiterem Rückschlag im Abstiegskampf

Es läuft einfach nicht rund! Der FC Bayern II zog am Dienstagabend im Derby gegen den SSV Jahn Regensburg mit 0:2 (0:1) den Kürzeren und hat im Kampf um den Klassenerhalt in der 3. Liga einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen. Das Tabellenschlusslicht blieb damit zum fünften Mal in Serie ohne Sieg - und das trotz Unterstützung aus dem Profikader. Diego Contento half bei den Amateuren aus.

Dementsprechend frustriert präsentierte sich FCBII-Trainer Hermann Gerland im Anschluss: „Das war einfach zu wenig. Der Sieg für Regensburg ist hoch verdient.“ In einer durchwachsenen Partie brachte ausgerechnet Tobias Schweinsteiger, der große Bruder von Bayern-Profi Bastian, die Gäste aus der Oberpfalz in Führung (10.). Einwechselspieler Michael Klauß sorgte im zweiten Durchgang für die Entscheidung (69.).

FCB II mit zwei Änderungen

Jahn-Trainer Markus Weinzierl hatte vor der Partie vor den kleinen Bayern gewarnt: „Hermann Gerland wird seiner Mannschaft noch einmal richtig eingeheizt haben.“ Und der Coach der Bayern Amateure hauchte seiner Truppe neues Leben ein, indem er mit Contento und Antonio Pangallo im Vergleich zur 0:3-Pleite in Wehen-Wiesbaden zwei frische Männer brachte. Julian Leist und Carl Oscar Lewicki mussten zunächst auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Doch bereits nach zehn Minuten schockte Regensburgs Schweinsteiger die Münchner, alle guten Vorsätze wurden über den Haufen geworfen: Thomas Kurz vertändelte als letzter Mann den Ball. Schweinsteiger zog auf und davon und ließ FCB-Torhüter Rouven Sattelmaier aus zehn Metern mit einem präzisen Flachschuss keine Chance.

Verunsicherung spürbar

„Wir haben von den Fehlern der Bayern profitiert“, gestand Jahn-Trainer Weinzierl. Sekunden zuvor hatte Sattelmaier, der bis zum Sommer in Regensburg unter Vertrag stand, für die erste Schrecksekunde gesorgt, als er einen Rückpass nicht kontrollieren konnte und der Ball in Richtung eigenes Tor hoppelte. In letzter Sekunde entschärfte er die dem holprigen Rasen geschuldete Situation.

Weitere Inhalte