präsentiert von
Menü
Abstieg rückt näher

FCB II verliert auch in Ahlen

Der Klassenerhalt in der 3. Liga rückt für den FC Bayern II in immer weitere Ferne. Am 32. Spieltag unterlag die Mannschaft von Trainer Hermann Gerland beim ebenfalls abstiegsgefährdeten Rot Weiß Ahlen mit 0:2 (0:1) und hat nach dem sechsten sieglosen Spiel in Folge bei sechs noch ausstehenden Partien schon zehn Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

Ein Doppelpack von Angreifer Sebastian Hille in der 16. und 51. Minute brachte die Ahlener, die am Freitag vom DFB wegen Verstößen im Rahmen des wirtschaftlichen Zulassungsverfahrens mit dem Abzug von drei Punkten zum Saisonende belegt wurden, vor 1.815 Zuschauern im Wersestadion auf die Siegerstraße.

Gerland musste seine Startelf im Vergleich zur 0:2-Niederlage am vergangenen Dienstag gegen Jahn Regensburg erneut umbauen. Für Diego Contento, der zum Profi-Kader für das Bundesliga-Derby in Nürnberg zählte, rückte Carl Oscar Lewicki in die Mannschaft, die von den Gastgebern von Beginn an unter Druck gesetzt wurde.

Nils Ole Book (7.) verpasste per Kopfball in der Anfangsphase noch knapp die Führung, die dann Hille in der 16. Minute gelang. Nach einem weiten Ball startete der Stürmer durch und vollendete frei vor Torwart Rouven Sattelmaier zum 1:0 für Ahlen. Auch in der Folgezeit blieben die Münsterländer die aktivere Elf und setzten die FCB-Reserve unter Druck.

Das Angriffsspiel der Bayern blieb wie schon in den letzten Spielen wenig zwingend, die beste Chance ließ Steffen Wohlfarth nach Zuspiel von Boy Deul ungenutzt. Auf der Gegenseite verhinderte Sattelmaier kurz vor der Pause gegen Matthew Taylor einen höheren Rückstand.

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Ahlener, die die letzten drei Spiele verloren hatten, die druckvollere Mannschaft. In der 51. Minute war es erneut Hille, der Sattelmaier bezwingen konnte und auf 2:0 erhöhte. Das große Aufbäumen des FCB II blieb auch in der zweiten Hälfte aus, Ahlens Schlussmann Philipp blieb weitgehend ungeprüft.

Mit 23 Punkten aus 32 Spielen bleibt die zweite Mannschaft des Rekordmeisters auf dem letzten Tabellenplatz und hat zehn Punkte Rückstand auf den VfR Aalen, der am kommenden Wochenende im Grünwalder Stadion gastiert.

Weitere Inhalte