präsentiert von
Menü
5:4 im Elfmeterschießen

FC Bayern beendet LIGA total! Cup als Dritter

Der FC Bayern hat einen Tag nach der Halbfinal-Niederlage im LIGA total! Cup 2011 (1:2 gegen den Hamburger SV) die passende Antwort gegeben. Das Team von Cheftrainer Jupp Heynckes setzte sich am Mittwochabend im kleinen Finale mit 5:4 im Elfmeterschießen gegen Gastgeber FSV Mainz 05 durch. Nach 2 x 30 Minuten hatte es 2:2 gestanden. Die Münchner beendeten das Mini-Turnier in der neuen Coface-Arena damit als Dritter.

Der FC Bayern war von Beginn an die tonangebende Mannschaft, doch der FSV nutzte seine erste Chance durch Innenverteidiger Nikolce Noveski (11.) eiskalt. Beim deutschen Rekordmeister wollte der Ball trotz Überlegenheit zunächst nicht über die Linie, ehe David Alaba die Bayern-Fans mit dem Pausenpfiff erlöste (30.). Nils Petersen per Elfmeter (57.) und Anthony Uhja (59.) trafen in Durchgang zwei. Das Elfmeterschießen brachte die Entscheidung.

Weitere Inhalte