präsentiert von
Menü
Perfekter Start

2:0! FCB lässt in Villarreal nichts anbrennen

Perfekter Start des FC Bayern in die neue Champions-League-Saison! Am Mittwochabend gewann der deutsche Rekordmeister sein erstes Gruppenspiel beim FC Villarreal mit 2:0 (1:0) und übernahm durch seinen 74. Sieg im 150. CL-Spiel auch gleich die Tabellenführung in Gruppe A. Im Parallelspiel trennten sich Manchester City und der SSC Neapel mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden.

Bei sommerlichen Temperaturen im Estadio El Madrigal ließen die Bayern nichts anbrennen. Toni Kroos (7.) sorgte mit seinem ersten Champions-League-Tor für die frühe Führung für die überlegenen Bayern. Danach verhinderten Villarreals Keeper Diego López und der Pfosten (69.) lange einen zweiten Treffer. Schließlich machte Rafinha (76.) mit seinem ersten Tor im FCB-Trikot den Sack zu. Für den FC Bayern war es der siebte Zu-null-Sieg in Folge und der erste Sieg auf spanischem Boden seit zehn Jahren, für die Gastgeber die erste Champions-League-Heimniederlage der Klub-Geschichte.

Weitere Inhalte