präsentiert von
Menü
1:2 gegen 1860 II

FC Bayern II verliert das Stadtderby

Nach 1394 Tagen war es wieder soweit. Der FC Bayern und der TSV 1860 trafen in einem Amateur-Derby aufeinander. Damals, vor knapp vier Jahren, hatte der FCB 1:0 gewonnen - mit Holger Badstuber und Toni Kroos in der Startelf. Am Dienstagabend hießen die prominentesten Spieler im mit 4120 Zuschauern gut besuchten Grünwalder Stadion Daniel Pranjic und Takashi Usami.

Die 1:2-Heimniederlage gegen den Stadtrivalen konnten aber auch sie nicht verhindern. Das einzige Tor der kleinen Bayern erzielte Saer Sene per Foulelfmeter (36.), für 1860 waren Bobby Wood (3.) und Marius Willsch erfolgreich (64.). Der FCB II hat nach zehn Spieltagen weiter sechs Punkte auf dem Konto und verharrt in unteren Regionen der Tabelle der Regionalliga Süd.

„Es war nicht das schlechteste Spiel meiner Mannschaft. Aber wir haben wieder verloren, wieder dieselben Fehler gemacht. Das irritiert mich. Wir müssen weiter hart arbeiten“, sagte FCB-Coach Andries Jonker. Die Partie sei vom Niveau her deutlich besser gewesen als der Tabellenstand der beiden Mannschaften, so der Niederländer weiter.

Weitere Inhalte