präsentiert von
Menü
4:0 im Derby

Souveräner FCB lässt Nürnberg keine Chance

Der FC Bayern bleibt in der Bundesliga unangefochten an der Tabellenspitze. Eine Woche nach der unglücklichen 1:2-Niederlage in Hannover gab sich der deutsche Rekordmeister im 183. bayrischen Derby gegen den 1. FC Nürnberg keine Blöße und gewann dank einer souveränen und abgeklärten Vorstellung klar mit 4:0 (3:0). Damit feierte die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes eine gelungene Generalprobe für das Champions-League-Heimspiel am Mittwoch gegen den SSC Neapel.

Vor 69.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena sorgten Mario Gomez (2. Minute), Bastian Schweinsteiger (19.) und Franck Ribéry (39.) für die klare 3:0-Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel schalteten die Bayern einen Gang zurück, Gomez (68.) sorgte mit seinem 12. Saisontreffer für den Endstand. Damit holte der FCB in den letzten fünf Bundesligaheimspielen 15 Punkte bei 23:0 Toren.

Weitere Inhalte