präsentiert von
Menü
Hochverdientes 3:1 gegen Villarreal

FCB als Gruppensieger ins Achtelfinale

Achtelfinale, wir kommen! Mit einem souveränen 3:1 (2:0)-Sieg gegen den FC Villarreal hat der FC Bayern vorzeitig das Weiterkommen in der Königsklasse perfekt gemacht und kann sich zudem über den Gruppensieg freuen. Da zeitgleich Manchester City beim SSC Neapel mit 1:2 verlor, ist dem deutschen Rekordmeister Platz eins in „Horrorgruppe“ A nicht mehr zu nehmen. Vor dem letzten Spieltag führt der FCB die Tabelle mit 13 Punkten vor Neapel (8), ManCity (7) und Villarreal (0) an.

Vor 66.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena stellten Franck Ribéry (3.) und Mario Gomez (23.), der im fünften Champions-League-Spiel seinen sechsten Treffer erzielte, früh die Weichen auf Sieg. Die Bayern beherrschten den Gegner fast nach Belieben und ließen sich auch vom überraschenden Anschlusstreffer der Spanier durch Jonathan de Guzmán (50.) nicht aus dem Konzept bringen. Ribéry besorgte schließlich mit seinem zweiten Treffer (69.) die Entscheidung. Bei seiner 15. Champions-League-Teilnahme zog der FCB zum 14. Mal in die K.o.-Runde ein.

Weitere Inhalte