präsentiert von
Menü
Nur Olic trifft

Bayern erkämpft einen Punkt in Hamburg

Mit großem Kampf hat der FC Bayern am 20. Bundesligaspieltag beim Hamburger SV einen Punkt geholt, die Tabellenführung aber abgegeben. Nach einem 1:1 (0:1) im 94. Nord-Süd-Derby liegt der Rekordmeister zwei Zähler hinter dem neuen Spitzenreiter Dortmund und punktgleich mit dem FC Schalke auf Rang zwei.

Die 57.000 Zuschauer in der ausverkauften Imtech Arena sahen ein hart umkämpftes Spiel. Die Bayern waren über weite Strecken drückend überlegen, mit seinem einzigen Schuss aufs Tor im gesamten Spiel ging aber der HSV durch den ersten Bundesligatreffer von Jacopo Sala (23. Minute) in Führung. Mit Dauerdruck erzwangen die Münchner schließlich in der 71. Minute den hochverdienten Ausgleich durch den eingewechselten Ivica Olic.

Weitere Inhalte