präsentiert von
Menü
0:1 im Achtelfinal-Hinspiel

Knappe Niederlage in Basel

Der FC Bayern muss um den Einzug ins Champions-League-Viertelfinale bangen. Im Achtelfinal-Hinspiel musste sich der deutsche Rekordmeister beim FC Basel mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Im Rückspiel in drei Wochen (13. März) hat der deutsche Rekordmeister vor eigenem Publikum aber noch die Chance, das Weiterkommen zu schaffen.

Vor 36.000 Zuschauern im ausverkauften St.-Jakob-Park entschied ein Treffer des eingewechselten Valentin Stocker vier Minuten vor dem Schlusspfiff die Partie. Die Bayern hatten zwar über 90 Minuten die größeren Spielanteile, ließen vor dem gegnerischen Tor aber die nötige Durchschlagskraft vermissen.

Weitere Inhalte