präsentiert von
Menü
Kroos und Gomez treffen

Bayern ringt Hannover nieder

Der FC Bayern hat vorgelegt! Durch einen 2:1 (1:0)-Heimsieg gegen Hannover 96 ist der Rekordmeister am 27. Bundesliga-Spieltag zumindest für 24 Stunden bis auf zwei Punkte an Spitzenreiter Dortmund herangerückt. Der BVB kann am Sonntagabend (in Köln) den alten Abstand aber wiederherstellen. Gleichzeitig festigte der FCB seinen zweiten Tabellenplatz. Der neue Tabellendritte Schalke (2:0 gegen Leverkusen) ist vier Zähler entfernt, Gladbach (1:2 in Hoffenheim) fiel auf Rang vier zurück.

Vor 69.000 Zuschauern in der wie immer ausverkauften Allianz Arena zeigten die Bayern in den kräftezehrenden englischen Wochen über weite Strecken eine clevere Leistung. In der Defensive ließen sie nichts anbrennen und vorne münzten Toni Kroos (36. Minute) sowie Mario Gomez (68.) die Überlegenheit des FCB in Tore um. Nach Didier Ya Konans (74.) Anschlusstreffer versuchten die Gäste zwar noch einmal alles, mit Kampfgeist und Geschick brachten die Münchner ihren siebten Bundesliga-Heimsieg in Folge aber über die Zeit.

Weitere Inhalte