präsentiert von
Menü
1:2 nach 1:0

FCB II unterliegt bei Eintracht Frankfurt

Die 2. Mannschaft des FC Bayern kommt in der Regionalliga Süd nicht auf Touren. Am 26. Spieltag musste sich die Mannschaft von Trainer Andries Jonker bei der Reserve von Zweitligist Eintracht Frankfurt trotz einer 1:0-Halbzeitführung mit 1:2 geschlagen geben und rutschte in der Tabelle damit um einen Rang auf Platz 14 ab.

Profi-Leihgabe Nils Petersen brachte die kleinen Bayern vor rund 500 Zuschauern im Stadion am Bornheimer Hang in Führung. Mit einem Doppelschlag von Marcos Alvarez (75.) und Dimitrij Nazarov (76.) drehten die Hessen Mitte des zweiten Durchgangs die Partie und festigten damit ihren dritten Tabellenplatz.

Petersen und Usami in der Startelf

Nach der jüngsten Heimniederlage gegen den FSV Frankfurt II stellte Jonker seine Startelf auf vier Positionen um. Nicolas Jüllich, Antonio Pangallo und Bastian Müller rückten anstelle von Daniel Steimel, Cüneyt Köz und Rico Strieder in die Anfangsformation. Im Sturm wurde Toni Vastic von Profi-Leihgabe Petersen ersetzt. Neben Petersen spielte auch Takashi Usami erneut für die FCB-Reserve.

Diese begann stark, setzte die Hessen früh unter Druck und hatte durch zwei Fernschüsse von Müller (4./11.) erste gute Gelegenheiten. Nach der Anfangsphase konnten die Gastgeber die Partie etwas ausgeglichener gestalten, ohne die Hintermannschaft des FCB II in Bedrängnis zu bringen.

Deul vergibt das 2:0

Auf der Gegenseite ließ Petersen (29.) zunächst eine gute Chance ungenutzt, kurz darauf machte es der Angreifer aber besser: Nach Vorarbeit von Boy Deul schloss Petersen mithilfe des Innenpfostens zur verdienten 1:0-Führung für die Jonker-Elf ab. Dies war zugleich der Halbzeitstand.

Kurz nach Wiederbeginn hätte Deul für die Vorentscheidung sorgen können, doch sein Schuss von der Strafraumgrenze ging über das Tor. So aber kam die Eintracht nun immer stärker auf, Rouven Sattelmaier im Tor des FCB II verhinderte zwei Mal einen möglichen Ausgleichstreffer (49./50.). Kurz danach verfehlte ein gefährlicher Schlenzer aus 20 Metern nur knapp sein Ziel (53.).

In Folgezeit konnten die Bayern die Gastgeber erfolgreich vom eigenen Tor fern halten - bis zur 75. Minute. Da gelang dem ehemaligen Münchner Alvarez der Ausgleich. Nur eine Minute später brachte Nazarov (76.) die Hessen mit einem Lupfer über den heraus stürmenden Sattelmaier in Führung und besiegelte damit die 12. Saisonniederlage der FCB-Reserve.

Weitere Inhalte